Life is what happens to you while you are busy making (other) plans

Das Zitat wird meist John Lennon zugeschrieben, läßt sich aber laut Wikipedia auf einen Reader’s Digest Artikel aus dem Jahr 1957 zurückverfolgen.
Wer auch immer es verfaßt haben mag, es enthält einiges an Wahrheit. Jede(r) von uns kennt diese Wahrheit. Wir denken uns etwas aus und – pardauz kommt uns das Leben dazwischen und scheint etwas ganz anderes mit uns vor zu haben.

Von wem auch immer also dieser Spruch stammt, ob wir ihn John Lennon zuschreiben, ob wir den Sinngehalt in einer fernöstlichen Weisheit wiederfinden oder im Sinnspruch Der Mensch denkt, Gott lenkt – sich immer wieder dem Leben, dem Lebendigen, nicht zuletzt in uns selbst, zuzuwenden, ist sicherlich eine gute Botschaft des Kalenderblatts im Juli 2020.

Eine Leserzuschrift:
die schweizer Version mit einem Augenzwinkern finde ich noch netter als
die deutsche:
der Mensch dachte und Gott lachte.
lachende Grüße

 

Die Kalligrafie stammt wie immer von Hans Neidhardt, die Worte von Lothar Eder

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.