Die 12. und letzte Raunacht hat das Thema

Hingabe, Annehmen, Vertrauen

 

Das Thema der 12. und letzten Raunacht stellt uns vor eine Herausforderung: Hingabe, Annehmen und Vertrauen sollen in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit rücken.

Der Themenkreis steht in krassem Gegensatz zur alttäglichen Haltung der meisten von uns: wir wollen die Dinge im Griff haben, wir wollen kontrollieren und passen auf, dass uns die Dinge nicht entgleiten. Und jetzt Hingabe? Annahme? Vertrauen? Das ist ein starkes Stück, oder?

Wenn wir uns dem Thema widmen wollen, dann genügt es nicht, bei den Worten zu bleiben. Wir müssen von der denkenden und sprachlichen Ebene in die seelische, intuitive und die energetische Ebene hinüberwechseln. Das ist keine negativ verstandene Esoterik, sondern ganz praktisches Handeln.

Interessanterweise ist das Thema Hingabe im Jin Shin Jyutsu, dem sog. „japanischen Heilströmen“, mit dem Energiepunkt 12 assoziiert. Die „12“ liegt links und rechts in der Mitte des Nackens, neben der Halswirbelsäule, wenn wir uns eine Linie vom Ohr abwärts denken. Sie ist leicht zu finden, denn der Punkt ist deutlich empfindlicher als die Umgebung.

Der Energiepunkt („Sicherheitsenergieschloss“) 12 hat die Bedeutung Hingabe, DEIN Wille geschehe und meint das Anvertrauen unseres persönlichen Bewußtseins an die universelle Kraft. „Niemals“ sagt bei vielen von uns eine innere Stimme, „ich halte die Zügel in der Hand!“. Aber gerade dann brauchen unsere 12en unsere Aufmerksamkeit.

Halte deine beiden 12en gleichzeitig, also die linke 12 mit der linken Hand, die rechte mit der rechten Hand, indem du Zeige-, Mittel- und Ringfinger auf diese Stelle legst, ohne zu drücken oder zu bewegen. Praktiziere dies für mindestens 5 Minuten. Vielleicht hast Du Lust, dies zum Bestandteil deiner täglichen Praxis zu machen.

Das Halten der 12 ist eine von vielen Möglichkeiten, dich dem Thema zu nähern und es in dir entstehen und wachsen zu lassen. Finde deinen eigenen Weg und deine Methode.

DANKE, dass du die Reise der 12 Raunächte mit mir zusammen gemacht hast! Ich wünsche dir ein glückliches und gesegnetes Neues Jahr!

Für die Tagesthemen der Raunächte danke ich Labdanum, https://labdanum.de
Text: le
Fotos: Gerd Altmann auf Pixabay, le

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..